12.10.2017
Eltzhof in Porz

Porz - Der Eltzhof wurde unter seiner früheren Bezeichnung „Paulshof“ erstmals 1735 urkundlich aufgeführt. Durch Einheirat gehörte der landwirtschaftliche Hof ab dem Jahre 1835 der Familie von Eltz und wird ab dieser Zeit „Eltzhof“ genannt.

Das Gebäudeensemble gehört zum Schloss Wahn und wird nur durch eine Allee vom Schlossgarten getrennt. Nach Ablauf des Pachtvertrages mit der Landwirtschaftskammer Köln entschied die Eigentümerfamilie, die Gutsanlage in eine Kultur- Begegnungsstätte“ umzubauen.

Heute beherbergt der Eltzhof u.a. ein Theater und eine Brauhaus- Gaststätte, die in den Räumen der ehemaligen Landarbeiter ist. Auf dem geschlossenen Innenhof finden Open Air-Veranstaltungen aller Art statt. (Wikipedia)

Banner für Themenseite
Vater Rabe
Jugendpark Köln
im Waldschwimmbad
vom 2101bis110318
Dünnwald