Fahrrad in Köln-Mülheim
Seite 58 von 58
18.06.2011
Schwund-Räder
Mülheim - Man gönnt das Gefühl ja niemand, aber vielleicht kennen Sie es doch: Man tritt aus der Haustüre, wendet sich dem Radständer und seinem Fahrrad zu - und weiß im selben Moment: Scheiße, mir haben sie das Rad geklaut. Was für ein bitterer Moment, oft begleitet von ohnmächtiger Wut.

Für die Autofahrer unter ihnen, die dieses Gefühl nicht kennen: Sie finden im Briefkasten einen Umschlag mit einer vertrauten Handschrift und freuen sich. Dann ertasten Sie im Umschlag einen Wohnungsschlüssel und Ihnen wird blitzartig klar, dass sie wieder solo sind. So ungefähr ist das, wenn einem das Rad geklaut wird.

Es könnte in Mülheim zwei enttäuschte Radfahrer geben, denen wir Mut machen können. Ihre Räder sind nicht gestohlen. Sie wurden lediglich mitsamt Radständer vom Eingang Zweirad Jung abgebaut und wenige Meter weiter auf dem Fahrbahnteiler der B8 abgestellt. Wischt also eure Tränchen weg und schaut mal nach, ob es Eure sind. (rb/MF)
Seite 58 von 58