Seite 52 von 52
16.02.2011
Sanierung dauert Jahre
Mülheim - Der Verein Leuchtendes Rheinpanorama will als eines seiner nächsten Projekte auch die Mülheimer Brücke anstrahlen. Allerdings werde man mit der Installation erst nach den Bauarbeiten an der Brücke beginnen. Gerd Neweling, Leiter des städtischen Amtes für Brücken und Stadtbahnbau, geht davon aus, dass mit der mehrjährigen Sanierung nicht vor dem Jahr 2012 begonnen wird.

Im Augenblick sei geplant, den Autoverkehr während der Arbeiten mit Einschränkungen aufrecht zu erhalten, auch wenn es der Verwaltung am liebsten wäre, die Brücke für einige Monate komplett zu sperren. Nun werde man aber stattdessen doch vermutlich "scheibchenweise" vorgehen, erklärt Amtsleiter Neweling. Es werden bei fließendem Verkehr Teile der Brücke abgerissen und neu gebaut.

Die größten Schäden weise die Brücke auf der linksrheinischen Seite auf, wo sie die Grünflächen überspannt. Neben der Behebung von Korrosionsschäden an den Stahlteilen sei auch der Abriss und Neubau von Teilen notwendig. Unter anderem muss auch der komplette Schienenbereich der KVB in Angriff genommen werden. (KR)

Seite 52 von 52