Ernährung
Seite 1 von 14
26.07.2017
Kleiner Garten, großes Glück

Köln - Lange waren Kleingärten der Inbegriff des Spießertums. Doch in Zeiten von Bio-Gemüse und der Sehnsucht nach Natur entdecken viele Menschen den Schrebergarten wieder für sich.

Ein gutes Maß an Ordnungsliebe sollten die Nutzer aber mitbringen - denn sie müssen einige Regeln beachten. Das fängt schon bei der Gartenlaube an, die darf nicht mehr als 24qm Fläche haben.

Laut Bundeskleingartengesetz muss 1/3 der Gartenfläche zum Anbau von Obst oder Gemüse genutzt werden. Nur grüner Rasen geht nicht. Bei der Wahl des Obst und Gemüses hat der Pächter weitgehend freie Hand. (EXPRESS)

Seite 1 von 14