Gremberger Wäldchen

Gremberg - Nicht weit von Mülheim entfernt, findet man im Gremberger Wäldchen den ältesten Baumbestand in Köln mit seinen urigen Baumveteranen. 

Hier ist neben dem romantischen Forsthaus auch eine Gedenkstätte für russische Zwangsarbeiter. Die rückt am Jahrestag des Überfalls auf die Sowjet- Union am 22.06.1941 in's öffentliche Interesse.

Die Flughafenautobahn hat mit ihren Zubringern die Qualität des Wäldchens als Naherholungsgebiet eingeschränkt. Das alte Forsthaus gab die Gastronomie deshalb auf. Aber das hat auch Vorteile - das Gelände ist nie überlaufen. (rb/MF)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen