Flehbach wird naturnah

Brück - „Mit der naturnahen Umgestaltung des Flehbaches sind wir ein gutes Stück weiter“, sagte Otto Schaaf von der StEB, als er mit Projektleiterin Petra Becker den neugestalteten Bach im Park zwischen der Olpener Straße und Haltestelle Flehbachstraße einweihte.

„Seit 2010 kümmern wir uns um die Gewässer in der Stadt“, sagte Schaaf. „Unsere Vorgabe ist dabei, die europäischen Richtlinien zu erfüllen.“ Das ist eine durchaus ambitionierte Vorgabe, denn in Köln gibt es rund 80 Kilometer Bäche – die meisten davon im Rechtsrheinischen, weiß Schaaf.

„Und 60 Kilometer sind offen. Die Zuflüsse zum Rhein sind oft verrohrt.“ An allen Stellen seien die Anlieger an einer naturnahen Umgestaltung interessiert. „Auch wenn wir künftig dort keine Lachse fangen werden. Aber Forellen und weitere sechs Fischarten haben wir im Flehbach bereits gezählt.“ (KStA)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen