Lichtspielfreunde Hürth

Efferen - Unsere Geschichte begann 2009 in einem Fahrradkeller in Gleuel. Damals als Freundeskreis, der sich über einen festen Stammtisch zum jetzigen Verein entwickelte. Mit seiner Gründung haben wir das ehemalige Schuhhaus Neunzig in Efferen als neues Domizil angemietet.

Mit viel Einsatz hauchten wir dem Gebäude neues Leben ein. Das Interesse in Efferen an unserem Verein ist überwältigend. Unseren Mitgliedern möchten wir im neuen Vereinsheim regelmäßige Filmnachmittage in gemütlichem und stilvollem Ambiente und besonderen Filmgenuss in familiärer Umgebung bieten.

Wir zeigen gerne Klassiker mit alter Technik und bieten auch anspruchsvollere Unterhaltung im Wechsel mit Dokumentarfilmen und unabhängigen Produktionen. An Sonntagen bieten wir mit kleinen Preisen regelmäßige Vorführungen für Kinder an. (PR)

Kommentar von Schukunde am 02.09.2019

Meine Mutter hat mich in das Schuhhaus Neunzig geschleppt, als ich klein war. Ich fand Schuhe kaufen grauenhaft und bin nur mitgegangen, weil es bei jedem Kauf von Salamander-Schuhen ein Lurchi-Heft gratis dazu gab ..

Kommentar von BoeserWolf am 02.09.2019

Als das besagte Schuhaus Neuzig noch Schuhe verkaufte, gab es in Efferen sogar zwei Kinos: Eines auf der Beseler Straße, das wurde Anfang der 70er zum Supermarkt umgebaut. Sein Name "Böser Wolf" entstand wahrscheinlich beim Einräumen des Spirituosen-Regals. Das andere Kino war auf der Bachstraße gegenüber vom Bürgerpark. Hier fanden später Ringer-Wettkämpfe statt. Efferen war zu der Zeit tatsächlich in der Bundesliga ..

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen