Müllemer Wäsch- un Kochwiever

Mülheim - Die „Müllemer Wäsch- un Kochwiever“ sind täglich im Einsatz, dieses Jahr feiert das CSH-Arbeitsprojekt sein 20-jähriges Bestehen. Vermittelt werden die Teilnehmerinnen, die hier ihren beruflichen (Wieder-) Einstieg finden, über das Jobcenter Köln.

1999 hatte es sich die CSH Köln zur Aufgabe gemacht, langzeitarbeitslose Frauen aus dem sozialen Brennpunkt, die keinen Schulabschluss und keine Berufsausbildung haben, eine Chance zu bieten, mittels einer Beschäftigung eine neue Perspektive zu finden.

Mit sieben Personen startete das Projekt damals, heute sind 24 Teilnehmer integriert, die in den Bereichen Küche und Hauswirtschaft tätig sind. Gekocht werden jeden Tag rund 180 Mahlzeiten für die Mädchen und Jungen der vier KiTas unter der Trägerschaft des CSH. (Kölner Wochenspiegel)

Kommentar von Jobber am 22.08.2019

Damit aber die Wäsch- un Kochwiever der "normalen" Gastro nicht in die Quere kommen, werden hauptsächlich CSH-Eigenbetriebe bedient. Beim Versuch, auch die notleidende Gastro im Kulturbunker Mülheim zu betreiben, wurden die Wäsch- und Kochwiever nach kurzer Zeit wieder zurückgepfiffen ..

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen