Ostfriedhof

Dellbrück - Auf dem Ostfriedhof sind heutige Grabstätten, aber auch Gräber aus der Jungsteinzeit. Auf einem Stück, das damals noch nicht zum Friedhof gehörte, stand im 2. Weltkrieg ein Zwangsarbeiterlager.

Ein beeindruckendes Denkmal von Joseph Höntgesberg erinnert an diese dunkle Kapitel der Kölner Geschichte. Neben Wahl- und Reihengräbern sind auch Beisetzungen unter Bäumen und im Naturwald möglich.

Der Haupteingang ist am Dellbrücker Mauspfad; erreichbar mit der Buslinie 154, Haltestelle Ostfriedhof. Vom nahen Tierheim schallt oft Hundebellen herüber, das ist normal und kein Grund zur Beunruhigung. (rb/MF)


Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen