Köln-Deutz

Deutz - Deutz ist der rechtsrheinische Teil des linksrheinischen Stadtbezirks 1 von Köln und damit verwaltungstechnisch ein originelles Konstrukt. Deutz entstand aus einem römischen Kastell und war bis zur Eingemeindung 1888 eine selbstständige Stadt.

Zu Köln-Deutz gehörten lange Zeit auch Poll, Kalk und Vingst. Heute ist der Stadtteil vor allem durch die Koelnmesse, die Lanxess Arena, das Stadthaus, Technische Hochschule, den Tanzbrunnen, Rheinpark und den Bahnhof Köln Messe/ Deutz bekannt. (Wikipedia)

Kommentar: Auch was Essen und Trinken angeht, gibt man sich in Deutz viel Mühe. Das ist besonders für die Mülheimer Bürger interessant, die in ihrem Stadtteil kulinarisch nicht glücklich werden, aber keine Lust auf eine lange Anreise haben. (rb/MF)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen