Technik- und Bauernmuseum

Much - Drei Schwerpunkte hat das Technik- und Bauern-Museum: Wasser, einen Backes und die Geschichte der Landwirtschaft. In der Sammlung finden sich alte Dresch- und Waschmaschinen ebenso wie „Großmutters Bauernküche“.

In naher Zukunft ist die Einrichtung eines Geschichtsraums vorgesehen. „Und wir wollen barrierefrei werden“, so Karl-Josef Haas, der bei solchen Projekten vor allem auf die Unterstützung Mucher Vereine zählen kann.

Die Öffnungszeiten in Berzbach 20 sind mittwochs von 13 bis 16 Uhr, freitags von 14 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. Zusätzliche Termine können telefonisch vereinbart werden, unter 02245/ 46 23. Auf Wunsch wird auch eine Bewirtung organisiert. (KR)

Kommentar von rohbau am 22.03.2016
Das Technik- und Bauernmuseum wollten wir kennenlernen und sind ohne Termin einfach vorbeigefahren. Leider trafen wird dort während der Öffnungszeit niemand an. Aber die Räumlichkeiten waren frei zugänglich, das fanden wir sehr offen und vertrauensvoll. Die kleine Ausstellung ist mit viel Sorgfalt und Zeitaufwand von einem privaten Liebhaber zusammengestellt. Einen Museumsbesuch, wie man ihn gewohnt ist, ersetzt das Angebot nicht. Wenn man gezielt für einen Museumsbesuch hinfährt und neugierigen Nachwuchs dabei hat, könnte es eine Enttäuschung geben. Da wäre das Freilichtmuseum Lindlar geeigneter. Anders herum gesagt: Wenn man sowieso in der schönen Landschaft einen Spaziergang macht, ist der Besuch des Technik- und Bauernmuseums sicherlich ein Gewinn.
Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen