19.05.2017
Razzia in Kalk

Kalk - Am 17. Mai führt die Polizei Razzien in Kalk und Höhenberg durch. Zivilfahnder stellen u.a. mehrere Hundert Schuss Munition sicher. Bei der Aktion durchsuchen 60 Polizeibeamte sechs Lokale und Wettbüros.

Im VW Passat eines Gaststättenbetreibers (24) beschlagnahmen sie 500 Schuss scharfe Munition. Zur Herkunft äußert sich der polizeibekannte 24-Jährige nicht. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

In einem Lokal Würzburger / Ecke Miltenberger Straße stellten die Fahnder in einem Kühlschrank mehrere gefälschte Ausweise sicher. Ermittlungen ergaben, dass damit Kontoeröffnungsbetrügereien begangen werden sollten. (PP)

Kommentar von Scherzkeks am 19.05.2017

Die rassistischen Razzien im Rechtsrheinischen reissen nicht ab. Kein Wunder, dass die verfolgte Volksgruppe Munition bevorratet und für den Ernstfall Ausweiskopien vorhält. Warum geht die Polizei nicht mal nach Marienburg und scheucht Millionäre auf? Weil die Polizei gerne dahin geht, wo die kleinen Gauner sind? Ha, Rassisten, hab' ich's doch gewusst ..

bäder
Startseite Favoriten
in den Adressen
Banner für MF Start
Schanzenviertel
Literatur
Mülheim Heute
Fahrrad
Garten
Wiener Platz
senioren
Kinder
am 3006 und 010717