19.05.2017
Der Halbmond über Köln

Ehrenfeld - Es ist ein Meilenstein auf dem Weg zur Vollendung der Kölner Zentralmoschee und von einiger Symbolkraft. Am Mittwoch wurde der islamische Halbmond auf der Kuppel angebracht.

Der Ditib-Chef erklärt: „Das Symbol ist vergleichbar mit dem Kreuz auf der Kirche." Doch bei der Montage auf der Kuppel stellten die Arbeiter fest, dass die Verankerung für's angekündigte Unwetter zu schwach ist.

Der Aufsatz soll verstärkt werden, der Halbmond soll dann in den kommenden Tagen montiert werden. Der Rest der Moschee ist laut Asikoglu zu 97% fertig. Etwa die Einkaufspassage oder die Bibliothek. (EXPRESS)